Änderungen an der DGK Webseite

Author: Dr. Götz Schuck - Date: 21 April, 2009

Nach 10 Jahren im alten WWW-Gewand (danke an Prof. Dr. J. Schreuer für seine geleistete Arbeit, als Verantwortlicher für die Homepage der DGK) braucht die Deutsche Gesellschaft für Kristallographie eine neue und modernere Webseite.

Als Grundstein zu einer modernen DGK Webseite, wurde am 20.4.2009 ein neues Design für die DGK Webseiten aufgeschaltet.

Aus diesem Grund habe ich eine Bitte an alle DGK-Mitglieder:

Bitte schauen Sie sich die neue Webseite der DGK an und helfen Sie bitte mit eventuelle Fehler zu finden. Machen Sie Verbesserungsvorschläge oder äussern Sie Wünsche bezüglich des Aussehens oder der Funktionalität der neuen DGK Webseite. Wenden Sie sich bitte zu diesem Zweck, per Email, an den Verantwortlichen für die Homepage der DGK, Dr. Götz Schuck (Email) . Jede Art von Feedback ist willkommen.

Wie ist der Stand der Dinge?

Alle alten Bestandteile der DGK Webseiten wurden gespeichert, jedoch nicht mehr per WWW erreichbar.

Momentan werden die HTML Seiten in einem offline CMS (Content-Management-System) Verfahren aus einer XML-Datei mit Hilfe einer XSL-Datei per XSLT erzeugt. Durch diese HTML-Seiten Erzeugung konnte eine Trennung von Inhalt und Aussehen der Webseite erreicht werden. Die HTML Seiten sollten im XHTML Standart vorliegen (W3C konform). Es wird CSS zur Gestaltung der HTML Seiten verwendet. Änderungen an den Inhalten oder der Struktur der Webseite werden mit Hilfe eines XML Editors (oXygen XML Editor 10.0) durchgeführt, neue HTML-Seiten per XSLT erzeugt und diese dann per FTP auf den Webserver der DGK übertragen. Das beschriebene Vorgehen erleichtert, für den WWW-Verantwortlichen, das Einfügen bzw. Ändern von Inhalte schon jetzt.

Wie geht es weiter?

Der nächste Schritt ist die Verwendung eines Frameworks (PHP oder Python) zur Erstellung eines Datenbank gestützten CMS Systems zur Erzeugung der DGK Webseite. Die in XML vorliegenden Inhalte der DGK Webseite werden zu diesem Zweck in SQL transformiert und in eine MySQL Datenbank eingefügt. Die gewünschte Funktionalität muss in der verwendeten Framework-Sprache programmiert werden. Dies wird hoffentlich nicht allzu lange dauern. Das DGK-CMS soll es den DGK Mitglieder ermöglichen Inhalte auf der DGK Webseite zu verändern, einzufügen oder zu löschen, weiterhin soll das CMS die Verwaltung der DGK Mitglieder-Daten ermöglichen. Das DGK-CMS soll sicher und flexibel sein und hoffentlich die nächsten 10 Jahre verwendet werden können.

Nach diesem kurzen Ausblick in die Zukunft, verbleibe ich mit der Hoffnung, dass den DGK Mitgliedern die neue DGK Webseite gefällt.

Verantwortlicher für die Homepage der DGK

Dr. Götz Schuck (Email)