Max-von-Laue-Preis geht an Mirijam Zobel

Author: Többens - Date: 18 January, 2019

Die Deutsche Gesellschaft für Kristallographie verleiht den Max-von-Laue-Preis 2019 an Prof. Dr. Mirijam Zobel, Juniorprofessorin für Festkörperchemie – Mesostrukturierte Materialien der Universität Bayreuth, in Anerkennung ihrer Untersuchungen zur Restrukturierung von Flüssigkeiten an Fest/Flüssig-Grenzflächen mittels Röntgenstreuung und Analyse der Paarverteilungsfunktion, insbesondere für ihre Erkenntnis der Restrukturierung der flüssigen Grenzschicht an Nanoteilchen.

Der Max-von-Laue-Preis ist mit einem Preisgeld von 1500 € versehen sowie mit einer Einladung, auf der folgenden Jahrestagung 2020 über die prämierte wissenschaftliche Arbeit vorzutragen. Er wird auf dem Ehrenabend der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kristallographie am 25. März 2019 in Leipzig überreicht.