Berichte aus Arbeitskreisen der DGK

Nr. 7 (2000)

Titel:

“Kristallstrukturbestimmung molekularer Substanzen aus Röntgenbeugungsaufnahmen an Pulvern”

PDF-Datei

R.E. Dinnebier (Herausgeber – editor)

Inhalt – Table of contents:

1. Einleitung
2. Grundlagen
2.1 Das Prinzip der Pulverbeugung
2.2 Geschichtlicher Überblick
2.3 Meßmethoden für die Strukturbestimmung
2.4 Reflexprofil
3. Methoden zur Strukturlösung
4. Precursor in der Organoalkalichemie
4.1 Die Biegung der Cp-Gruppen bei den Alkalimetall Cyclopentadienieden
4.2 Rotationsfehlordnung in Pentamethylcyclopentadienyllithium
4.3 Die Bindungsverhältnisse in Phenyllithium
4.4 Die Kristallstrukturen von Lithiumindenid und Natriumfluorenid
5. Edukte und Produkte in der Kolbe-Schmitt-Synthese
5.1 Alkalimetallphenolate und ihre Phenol-Komplexe
5.2 Die Pseudo-Atom-Methode
5.3 Gitterstrain in der Struktur von Natrium-parahydroxybenzoat
5.4 Kalium- und Rubidiumsalicylat
6. Übergangsmetallkomplexe
6.1 Das ketten-Polymer [Ru2(mu2:mu2;eta2-O2PMe2)2(CO)4]N
6.2 Das [C5H4BMe2)2Fe]-4,4′-Bipyridin-Polymer
6.3 Der IPCT Komplex [Ni(dmit)2]2-[DPD-Me]2+
6.4 Die stark fehlgeordnete Kristallstruktur des Tetraferrocenyl-[3]-cumulen
7. Quasisphärische Moleküle
7.1 Das Fulleren-Derivat C60Br24(Br2)2
7.2 Molekülorientierung in C60(CO)x (x ~ 0.67)
7.3 Phasenübergänge und Domänenstruktur in tetrakistrimethylsilylmethan/silan
8. Organische Pigmente
8.1 Perinon-Gelbpigment
8.2 Pigmente Yellow 12-14
9. Pharmazeutika
9.1 Polymorphie des Telmisartans
10. Ausblick
11. Literatur