AUFRUF ZU NOMINIERUNGEN FÜR CARL-HERMANN-MEDAILLE UND WILL-KLEBER-GEDENKMÜNZE 2018

Autor: Daniel Többens - Datum: 13 October, 2017

Die Deutsche Gesellschaft für Kristallographie verleiht die Carl-Hermann-Medaille an herausragende Forscherpersönlichkeiten und die Will-Kleber-Gedenkmünze für hervorragende wissenschaftliche Beiträge auf dem Gebiet Kristallographie.

Mit der Carl-Hermann-Medaille soll das wissenschaftliche Lebenswerk herausragender Forscherpersönlichkeiten auf dem Gebiet der Kristallographie im weitesten Sinne ausgezeichnet werden. Die Medaille wird mit einer Urkunde auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kristallographie überreicht.

Mit der Will-Kleber-Gedenkmünze sollen hervorragende wissenschaftliche Beiträge auf ausgewählten Gebieten der Kristallographie ausgezeichnet werden. Die Gedenkmünze wird mit einer Urkunde auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kristallographie überreicht.

Wir bitten um Nominierungen an die Vorsitzenden der Komitees zur Verleihung der Ehrungen bis zum 15.12.2017.

Carl-Hermann-Medaille

PD Dr. Claudia Weidenthaler
Max-Planck-Institut
für Kohlenforschung
Department of Heterogeneous Catalysis
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
45470 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 0208-306-2181
Fax: 0208-306-2989
E-Mail: Claudia Weidenthaler

Will-Kleber-Gedenkmünze

Dr. Julia Dshemuchadse
University of Michigan
Department of Chemical Engineering
Biointerfaces Institue
North Campus Research Complex (NCRC), Bldg. 10
2800 Plymouth Road
Ann Arbor, MI 48109, USA
E-Mail: Julia Dshemuchadse

Facebooktwittergoogle_plus