AUSLOBUNG VON DGK REISESTIPENDIEN ZUM JPGCM 2020 in Breslau

Author: Többens - Date: 6 December, 2019

Die Deutsche Gesellschaft für Kristallographie (DGK) vergibt Reisestipendien an junge Wissenschaftler zur Teilnahme am Joint Polish-German Crystallographic Meeting 2020, welches vom 24 bis 27 Februar 2020 in Breslau, Polen, stattfindet. Das JPGCM 2020 ist die gemeinsame Jahrestagung der DGK mit den polnischen Kristallographen. (https://www.dgk-conference.de/)

Bis zu 20 Stipendien a’ 150,- € werden an Studenten oder Doktoranden vergeben, welche ein Fach mit Bezug zur Kristallographie an einer deutschen Universität oder wissenschaftlichen Einrichtung studieren.

Bitte senden Sie ihre kurzgefaßte Bewerbung mit Beleg des Studentenstatus bis spätestens 13. Dezember 2019 an den Vorsitzenden der DGK, Prof. Dr. Ralf Ficner (E-Mail: rficner@uni-goettingen.de). Bewerber erhalten die Information, ob sie ein Stipendium erhalten haben, bis zum 20. Dezember 2019.

Bei mehr als 20 gültigen Bewerbungen entscheidet das Losverfahren. Die Auszahlung des Stipendiums ist an die Teilnahme am JPGCM 2020 gebunden.

Die Möglichkeit zur Einreichung von Nach-Deadline Posterbeiträgen (die nicht im Abstractband erscheinen) wird in Kürze auf der Webseite der Tagung freigeschaltet werden. (https://www.dgk-conference.de/)